Dienste und Aktivitäten

Der Jahres­di­en­st­plan der Frei­willi­gen Män­ner­feuer­wehr Bort­feld umfasst mehrere Bere­iche. So sind zu nen­nen:

  1. Ver­samm­lun­gen: im Jan­u­ar die Jahre­shauptver­samm­lung und dann 11 Monatsver­samm­lun­gen.
  2. Dien­ste: im Jan­u­ar die Fahrzeug- und Gerätekunde (Inven­tur) und dann die monatlichen Grup­pen­di­en­ste.
  3. Übun­gen, auch Funkübun­gen, auf Gemein­deebene.
  4. Teil­nehmen am Wet­tkämpfen.

Nicht feuer­wehrtech­nis­che Dien­ste:

  1. Durch­führung von Blut­spenden, des Oster­feuers, z. B., Samm­lun­gen für die Blind­en, aktive Beteili­gung beim Volk­strauertag und beim Bort­felder Wei­h­nachts­markt. (Anmerkung zum 1. Wei­h­nachts­markt 1994: Beim Rundgang der „Offiziellen“ gab es am Stand der Män­ner­feuer­wehr „Glüh­wein mit Schuss“ – allerd­ings kühlte der „tüchtige“ Schuss den heißen Glüh­wein doch erhe­blich ab. Ein­er der „Offiziellen“ machte dann auch gle­ich den Vorschlag: „Macht man den Schuss heiß, das biss­chen Glüh­wein kön­nt ihr dann kalt lassen.“ – Seit­dem wird auch der „Schuss“ heiß gemacht.)
  2. Gesellschaftlich­es (intern): Früh­schop­pen, Feuer­wehrfahrt, Abgrillen (Aktive und Part­ner­In­nen).
  3. Gesellschaftlich­es (extern): Besuch kul­tureller Ver­anstal­tun­gen in Bort­feld.
  4. Hinzu kommt noch der Punkt Ein­sätze: Nicht plan­bar, der Ern­st­fall kann sich jed­erzeit ereignen: Alarm — Ein­satz!

Schreibe einen Kommentar